Aufschicht

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Email to someone

Dreifachbelichtung
in Kamera

Dresden
2007

Wer braucht denn schon Photoshop? Bevor ich aus Dresden wegzog, ging ich durch die Stadt, um die rasch verschwindenden Überbleibsel der sozialistischen Architektur zu fotografieren. Die Bilder entstanden durch eine Dreifachbelichtung des Negativs. Dabei wird jedes Motiv mit einem Drittel der Lichtmenge belichtet – voll analog, ganz ohne Photoshop. Der Farbdiafilm wurde cross entwickelt und auf metallisches Fotopapier vergrößert.